Corona-Pandemie

Wir bemühen uns im Rahmen der noch immer bestehenden Corona-Pandemie, die Infektionsgefahr für unsere Patienten/-innen so gering wie möglich zu halten. Dazu haben wir ein Hygiene-Konzept entwickelt, das dazu beitragen soll, die größtmögliche Sicherheit im laufenden Praxisbetrieb zu gewährleisten.

Sollten Sie die Symptome einer Atemwegsinfektion ( Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen oder ähnliches) aufweisen, bitten wir Sie, die Praxis nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache aufzusuchen. Wir haben hierfür täglich Infektionssprechstunden eingerichtet, um den Kontakt zu Nicht-Infektpatienten von vornherein zu vermeiden. Im Rahmen dieser Sprechstunden kann denn auch bei bestehender Indikation eine entsprechende Diagnostik- z. B. Abstrichentnahme- durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hygieneregeln. Betreten Sie die Praxis bitte nur mit einem geeigneten und korrekt angelegten Mund-Nase-Schutz und desinfizieren sich beim Betreten der Praxis die Hände an dem bereitgestellten Desinfektionsmittelspender. Achten Sie bitte auch auf die Abstandsregeln, sowohl im Empfangsbereich, als auch im Wartezimmer.

Wir weisen Sie auch freundlich darauf hin, dass weiterhin die Möglichkeit besteht, bei bestimmten Anlässen ( Labor-, oder Befundbesprechungen), bei der keine körperliche, oder apparative Diagnostik erforderlich ist, unsere Videosprechstunde in Anspruch zu nehmen. Auch dies trägt dazu bei, unnötige Kontakte und eine damit verbundene Infektionsgefahr einzudämmen.

Montag: 8:00 - 12:00
Dienstag 8:00 - 12:00 und 16:00 - 19:00
Mittwoch 8:00 - 12:00
Donnerstag 8:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00
Freitag 8:00 - 12:00 (Blutentnahmen f. Berufstätige ab 7:00)

Zurück